Gespräch: Bilder im Aufbruch. Die Fotoklasse um 1965


Kaum eine Dekade der Fotogeschichte war so spannend wie die Jahre um 1965: Die kühle «Neue Sachlichkeit» wird von der dem Menschen zugewandten «Concerned Photography» abgelöst. Kurz darauf scheint das aufkommende Fernsehen die Fotografie überflüssig zu machen. Ein Gespräch mit Zeitzeugen zu einem Medium im Umbruch.

Mit Jürg Gasser, Stefanie Knapp-Länzlinger und Willy Spiller, Zeitgenossen und WegbegleiterInnen von Oliviero Toscani. Moderiert von Christian Brändle, Kurator.

Die Anzahl TeilnehmerInnen ist begrenzt. Anmeldung via Website des Museums. Kurzentschlossene sind herzlich willkommen, sofern es noch freie Plätze gibt.

Datum, Zeit
20. Juni 2024
18:00–19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Ausstellungsstrasse 60
8005 Zürich

Ticketpreise ab:
CHF 12.00 / 8.00, Freier Eintritt für Kinder unter 16 Jahren