Johannes Robert Schürch. Alle sehen


Die Ausstellung würdigt die Diversität des Schaffens und schärft den Blick für die Themen, die den Künstler auf seiner Suche nach dem Wahren und Absoluten inspirierten und prägten.

Die Abgründe der menschlichen Existenz haben den Maler, Zeichner und Grafiker Johannes Robert Schürch (1895–1941) zeitlebens intensiv beschäftigt. Als Einzelgänger sympathisierte er mit den Menschen am Rand der Gesellschaft.

Die Ausstellung würdigt die Diversität seines expressiven zeichnerischen Schaffens und schärft den Blick für die Fülle an Themen, die diesen wichtigen, aber heute weitgehend vergessenen Schweizer Künstler der frühen Moderne auf seiner Suche nach dem Wahren und Absoluten inspirierten und prägten.

14.9.2024 – 19.1.2025 – | 10:00 – 17:00 | Di,Mi,Fr,Sa,So
14.9.2024 – 19.1.2025 – | 10:00 – 20:00 | Do

Erwachsene: CHF 17.00
Personen in Ausbildung / IV / Kulturlegi: CHF 12.00
Gruppentarif (ab 10 Pers.): CHF 10.00
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: gratis

Datum, Zeit
14. September 2024
bis 19. Januar 2025
jeweils 10:00–17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Aargauerplatz
5000 Aarau

Ticketpreise ab:
CHF 12