Ursus & Nadeschkin – Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre


Neue Lieblingsnummern – das 10. Bühnenprogramm
URSUS & NADESCHKIN
Im Programm «Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre»
Als leidenschaftliche Grenzgänger touren Ursus & Nadeschkin seit 1987 mit den verschiedensten Produktionen zwischen Wien, Berlin, New York, Zürich, Melbourne, Frauenfeld und Weinfelden und springen am liebsten zwischen den Schubladen hin und her: vom Theatersaal ins Fernsehen, vom Schauspielhaus in den Zirkus und in den Konzertsaal. Überhäuft mit nationalen und internationalen Auszeichnungen fehlt ihnen in ihrer Sammlung eigentlich nur noch die Vitrine.
Ursus & Nadeschkin schaffen es auch in ihrem 10. Programm, ihre ganz eigene Welt neu zu erfinden. «Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre» ist eine absurde Mischung aus Geschichten und Lieblingsnummern, die noch nie in einem Duo-Programm zu sehen waren. Es sitzt jede Bewegung, jeder Ton und jede verlorene Pointe. Es geht um Goethe und Madonna. Um Indien oder China. Um Alleinsein mit Hilfe oder einfach mit Schlagzeug. Um Ohrfeigen und Platzwechsel, um Neugier und Zitronen und Brillen, die fehlen, wenn sie uns fehlen. Ob Unsinn das ist, was wir mit Nonsens beschreiben? Denn das Verzaubern von Aussicht und Vertonen von Dingen, von denen nicht jeder wissen muss, dass wir sie haben, sprengt die Vorstellung der Vorstellung. Mehr weiss keiner; danach weiss das Publikum mehr. Die Schweizer Präzisions-Anarchisten sind anrührend, surreal und manchmal so markerschütternd komisch, dass am Ende, wenn das Licht angeht, gar keiner gehen will.
Regie: Tom Ryser l Autoren: Nadja Sieger, Urs Wehrli, Tom Ryser l Tour-Technik & Lichtdesign: Toby Müller & Lucas Hallauer l Kostüme: Gaby Kortmann, tpc Kostüm l Ballet-Assistenz: Laura Atwood l Hip-Hop-Assistenz: Giovi Minasi l Bollywood-Assisenz: Lisa Perissinotto

Datum, Zeit
21. November 2023
bis 23. November 2023
jeweils 20:00–22:00 Uhr

Veranstaltungsort
Untere Steingrubenstrasse 1
4500 SOLOTHURN

Ticketpreise ab:
39.50